Nordsee Aquarium Borkum

Interessante Einblicke in die Unterwasserwelt der Nordsee bietet das Nordsee Aquarium Borkum. Ein Highlite dürfte für große und kleine Besucher in jedem Fall das offene Seestern-Aquarium sein.

Steckbrief

Größe16 Aquarien
Standort:Von-Frese-Straße 46
Zu Google-Maps
Öffnungszeiten:Juli bis August täglich 10 – 17 Uhr.
September bis Oktober und Januar bis Juni Montags Ruhetag.
November bis Dezember Montag, Mittwoch, Samstag & Sonntag jeweils 11 – 16 Uhr
Besonderheit:Anmeldung zur Führung mit Fütterung möglich
Weitere Infos:nordsee-aquarium.de

Das Nordsee Aquarium zeigt den Artenreichtum der Nordsee

Die Nordsee ist eines der lebens- und artenreichsten Meere der Welt. Über 200 verschiedene Fischarten zählen zu den Bewohnern der Nordsee. Darunter auch Arten, die man eher in exotischeren Gefilden vermuten würde. Dazu zählt z.B. der Katzenhai oder verschiedene Rochenarten.

Hinzu kommen viele Kleinstlebewesen wie Schnecken, Muscheln, Krebse oder Würmer und allen voran natürlich eine Menge Bakterien die das ökologische Gleichgewicht der Nordsee aufrechterhalten.

Nordsee Aquarium Borkum
© Nordsee Aquarium Borkum

Nordsee Aquarium Borkum: Bereits 1977 Anlaufstelle für Urlaubsgäste

Bereits 1977 wurde von Wilhelm Friedel das Nordsee Aquarium auf Borkum eröffnet. 1997 wurde dieses dann von Ihno und Maria Oetjen übernommen.

Das Ursprüngliche Gebäude des „Aquarienhauses“ war allerdings zu klein und war in die Jahre gekommen. So entschied sich die Stadt Borkum für einen Neubau des Gebäudes.
Nach der Fertigstellung des Gebäudes wurde dann in liebevoller Handarbeit die Aquarien eingerichtet und exakte Nachbauten der Lebensräume der unterschiedlichen Tiere modelliert.

Insgesamt befinden sich 16 große Becken innerhalb des Nordsee Aquariums Borkum in denen zahlreiche Fische, Quallen, Schnecken und Muscheln sowie Krebstiere ein neues Zuhause gefunden haben. Darunter befinden sich auch einige Seltenheiten wir den vor Borkum heimischen Hummer, die Seespinne oder die Melonenqualle.

Nordsee Aquarium Borkum
© Nordsee Aquarium Borkum

Durch die unterschiedlichen Themenbecken die zum Beispiel dem Watt, dem Priel oder dem Hafenbecken nachempfunden sind, lernen die Besucher die Nordsee durch einen ganz anderen Blickwinkel kennen.

Im Nordsee Aquarium wird allerdings nicht nur die schillernde, abwechslungsreiche und lebhafte Nordsee präsentiert. Sondern den Betreibern geht es auch darum aufzuzeigen, wie Umweltverschmutzung und Überfischung unseren Meeren – nicht nur der Nordsee – schadet.

Daher ist das Ziel des Ehepaar Oetjen, die das Nordseeaquarium bereits seit 20 Jahren betreiben, auch einen Appell an die Besucher zu richten und bitten darum unsere Meere zu Schützen.

Hier findest du weitere ausführliche Beschreibungen von Borkums Sehenswürdigkeiten

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.