Nationalparkschiff Feuerschiff Borkumriff

Das Feuerschiff Borkumriff ist ein schwimmendes Wahrzeichen von Borkum und durch das Informationszentrum für den Nationalpark Wattenmeer eine Sehenswürdigkeit zugleich.

 

Steckbrief

Erbaut:1954-56
Länge:53,70 m
Standort:Am neuen Hafen 9
Zu Google-Maps
Öffnungszeiten:Hauptsaison Di-So 9:45 – 17:15. Abweichende Öffnungszeiten in den Wintermonaten
Weitere Infos:Feuerschiff Borkum
Feuerschiff Borkumriff IV

Schon früh waren die Emsmündung und die Gewässer vor Borkum als gefährliche Schiffspassagen bekannt. Durch die betonharten Sandbänke vor Borkum ereigneten sich hier zahlreiche Schiffsunfälle. Auch die Leuchttürme auf Borkum, konnten die Gefahren für die Schifffahrt in den Gewässern nicht abwenden, da durch die Erdkrümmung die Leuchtfeuer der Türme nicht weit genug auf offener See zu sehen waren. Daher entschied man sich im Jahr 1875 für die Stationierung eines Feuerschiffs etwa 30 Kilometer nordwestlich von Borkum (Koordinaten 53° 47´Nord 6° 22´Ost).

Unter einem Feuerschiff versteht man ein Schiff, das wie ein Leuchtturm fungiert.
Die Feuerschiffe wurden mit einem hohen Mast ausgestattet auf dem sich eine helle Laterne befand. Es waren quasi Lotsen Schiffe die auf einer festen Position in der Nordsee vor Anker lagen.

Das Feuerschiff Borkumriff IV

Das Feuerschiff Borkumriff, welches man heute noch am Yachthafen von Borkum besichtigen kann, wurde 1954 erbaut. Der Bau des Feuerschiff Borkumriff dauerte 2 Jahre und wurde dann 1956 in der Nordsee vor Borkum stationiert.

Nationalparkschiff Feuerschiff Borkumriff
© feuerschiff-borkumriff.de

Auf Grund der Lage musste das Schiff Wind und Wetter trotzen. Aber nicht nur das Schiff musste diesen Bedingungen standhalten. Besetzt war das Feuerschiff Borkumriff mit 12 Mann Besatzung, die sich in Schichtbetrieb aufteilte.

Im Jahre 1988 wurde das letzte Feuerschiff die Borkumriff IV außer Dienst gestellt. Die moderne Navigationstechnik mit der mittlerweile die Schiffe ausgestattet waren, machte den Einsatz des Feuerschiff Borkumriff überflüssig.

Da das Feuerschiff jedoch auch nach mehr als 50 Jahre sehr gut erhalten war, übernahm der Förderverein Borkumriff das Schiff. Heute ist es eine besondere Sehenswürdigkeit von Borkum. Wo sonst kann man so einfach ein altes, noch dazu ein Feuerschiff besichtigen?

Neben den Mannschaftskabinen, kann natürlich auch das Steuerhaus mit dem Sitz des Kapitäns bestaunt werden. Allen voran die alte Ausstattung von noblen, holzvertafelten Räumen und die alte Schiffstechnik, lässt Groß und Klein staunen.

Technische Daten:
  • Länge: 53,70 m
  • Breite: 9 m
  • Tiefgang: 4,40 m
  • Seitenhöhe: 6,10 m
  • Verdrängung: ca. 825 BRT
  • Werft: Norderwerft Köser & Meyer, Hamburg
  • Baujahr: 1954/56
  • Feuerhöhe: 20,50 m
  • Tragweite: 21,35 sm
  • Leistung: 1500 W, 100 V
  • Geschwindigkeit: 6,5 Knoten
  • Maschine: 4 Deutz-Diesel-Motoren à 100 PS + 1 Jet-Düsenruder

Hier findest du weitere ausführliche Beschreibungen von Borkums Sehenswürdigkeiten

1 Trackback / Pingback

  1. Seenotrettungskreuzer Alfried Krupp Borkum - Auch heute noch im Einsatz

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.