Klima und Wetter auf Borkum + Ideen für Ausflüge auf Borkum bei jedem Wetter

Das besondere Klima und Wetter auf Borkum zeichnet diese beliebte Urlaubsinsel aus. Das Hochseeklima sorgt für gesunde Luft und Reizfaktoren, für das insbesondere auch Allergiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen diese Insel sehr schätzen. Dabei spielt jedoch nicht nur das Klima eine besondere Rolle.

Wer die Sonne mag, aber auch bei Regen keine Langeweile hat, ist auf Borkum genau richtig. Das Wetter auf Borkum bietet zu jeder Jahreszeit schöne Momente um seinen Urlaub so richtig genießen zu können. Im Sommer ist es schön warm um sich am Strand einen Strandkorb zu mieten und dort den ganzen Tag zu verweilen. Im Winter dagegen bleiben die Temperaturen recht mild um weiterhin seine Freude im Freien zu haben.

Wie schnell sich das Wetter ändert, können Sie hier im Video beobachten

Hochseeklima Wetter auf Borkum

Als einzige Insel besitzt Borkum das Hochseeklima, da die Insel sich rund 30 km vom Festland entfernt in der Nordsee befindet. Das maritime Klima wird zum einen vom Golfstrom und zum anderen von der Westwindzone bestimmt. Dementsprechend ist das Wetter oft abwechslungsreich, bietet aber auch viele Sonnenstunden. Borkum zählt sogar zu den Orten in Deutschland mit den meisten Sonnenstunden im Jahr.

Im Vergleich zum Festland ist das Klima auf Borkum deutlich milder, dies bedeutet, zum einen, dass der Sommer mit Durchschnittswerten um die 21°C kühler ist. Dagegen ist der Winter auf der Insel deutlich milder. Das liegt daran, dass das Meer wie ein Puffer die Wärme des Sommers speichert und im Winter abgibt.

Durch den Strand und durch das Meer wirkt die Kraft der Sonne aber ohnehin anders. Auch bei wenigen Grad über der 20er Marke. Fühlt sich das Wetter auf Borkum deutlich wärmer an. Dies bietet ein großer Vorteil für badelustige Urlaubsgäste. Auch bei bewölktem Wetter ist die Sonne nicht zu unterschätzen, da die Strahlung durch das Meer und den Sandstrand reflektiert wird.

Durch den Wind, der in der Regel immer Bestandteil des Borkum Wetter ist, ist die Luft recht Jodhaltige und „Umweltverschmutzungen“ werden von der Insel gepustet. Daher hat Klima eine besonders heilende und erholsame Wirkung auf die Atemwege, die Haut, Gelenke und den Kreislauf. Als erste Insel in Europa wurde Borkum daher durch das „Borkum Wetter“ von der europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) als Allergiker freundlich zertifiziert.

Alles in allem besteht das Wetter auf Borkum aus einem Mix aus Sonne, Wind und Regen. Man muss aber sagen, dass schlechtes Wetter durch den Wind auch häufig schnell von der Insel gepustet wird und sich dann am Festland festhängt. Apropos Wind stürmen kann es natürlich zu jeder Jahreszeit. Dann können schon einmal die Wellen Meterhoch auf dem Strand auflaufen. Aber auch das ist eigentlich ein schönes Naturschauspiel was man sich auf Borkum mit entsprechender Kleidung oder in den vielen Strandcafes- oder Buden anschauen sollte.

Hochseeklima Wetter auf Borkum

Das Wetter und Klima auf Borkum über das ganze Jahr

Entsprechend einiger Klimatabellen und meteorologisch berechneten Durchschnittswerten haben wir das Klima und Wetter für Sie hier je nach Monat beschrieben.
Bitte beachten, dass es sich hierbei nur um Durchschnittswerte einer Langzeituntersuchung handelt. Das Wetter kann deutlich besser sein, aber auch mal schlechter.

Wetter und Klima auf Borkum im Januar

Der Januar ist der kälteste und ein relativ nasser Monat auf Borkum. Durchschnittlich regnet es an 13 Tagen. Dazu ist es relativ bewölkt wodurch sich die Sonne im Schnitt auch nur für eine Stunde am Tag blicken lässt. Die Temperaturen liegen zwischen -2° und 4°C.

Wetter und Klima auf Borkum im Februar

Auch der Februar ist einer der kälteren Monate auf Borkum. Die Temperaturen liegen zwischen -1,5° und 4°C. Die Wolkendecke ist dicht weshalb es nur durchschnittlich 2 Stonnenstunden am Tag gibt. Der Februar ist dagegen aber bereits deutlich trockener als der Januar und bringt es im Schnitt auf nur 9 Regentage im Monat.

Wetter und Klima auf Borkum im Februar

Wetter und Klima auf Borkum im März

Im März spürt man zum ersten Mal, dass die kalten Tage langsam gezählt sind. Die Durchschnittlichen Temperaturen liegen zwischen 1° und 6,5°C. Sie befinden sich also bereits oberhalb des Gefrierpunktes. Nachts können die Temperaturen zwar noch unter 0°C fallen, aber die 3 Sonnenstunden am Tag reichen aus um Tagsüber die Temperaturen wieder ein wenig über 0 klettern zu lassen. Was den Regen angeht, dreht sich das Barometer jedoch im März wieder auf ca. 12 Regentage im Monat.

Wetter und Klima auf Borkum im April

Die Insel erwacht aus ihrem Winterschlaf und der Frühling kündigt sich an. Das Wetter wird beständiger, dass sieht man vor allem an den Sonnenstunden. Die Sonne lässt sich nun ca. 5 Stunden am Tag blicken. Die Wolkendecke ist daher aufgelockert. Dennoch gibt es im April noch ca. 10 Regentage im Monat. Auch die Temperaturen klettern nach oben und liegen nun schon zwischen 4°C und 10°C. Auch die Temperatur der Nordsee steigt im April merklich von zuvor rund 4°C auf 7°C an.

Wetter und Klima auf Borkum im Mai

Der Wonnemonat Mai bringt auf Borkum milde Temperaturen. Die Sonnenstunden pro Tag steigen auf 6 Stunden Sonne an und auch die Höchsttemperaturen erreichen häufig die 15°C Marke. Auch die Temperatur der Nordsee macht erneut einen gewaltigen Sprung auf rund 11°C. Mit rund 11 Regentage im Monat muss man allerdings noch rechnen.

Wetter und Klima auf Borkum im Juni

Der Sonner kündigt sich langsam auf der Insel Borkum an. Das Wasser wird wärmer und auch die Höchsttemperaturen steigen und kratzen an der 20°C Marke. Leichte Wolkendecken beeinträchtigen kaum das aufkommende schöne Wetter auf Borkum. Die ersten Badegäste trauen sich in die Nordsee die nun rund 12°C beträgt. Regentage gibt es noch ca. 10.

Klima und Wetter auf Borkum im Juli

Der Sommer ist auf der Insel Borkum angekommen. Viel Sonne verspricht entspannte Tage am Strand und am Meer. Das Klima ist mild und ca. 8 Sonnenstunden am Tag verwöhnen die sonnenhungrigen Badegäste, die die Nordsee mit einer Temperatur von ca. 17°C genießen können. Die Lufttemperatur erreicht nun nicht selten die 20°C Marke.

Klima und Wetter auf Borkum im August

Der Hochsommer hat in ganz Deutschland Einzug gehalten – natürlich auch auf der Nordseeinsel Borkum. Das erkennt man nicht nur an den Temperaturen auf der Insel von über 20°C, sondern auch an den vielen Urlaubsgästen die jetzt bedingt durch die Sommerferien auf die Insel strömen. Durchschnittlich scheint die Sonne bis zu 10 Stunden am Tag. Durchschnittlich muss jedoch mit 8 Regentagen gerechnet werden. Die Regenschauer halten nun aber nur sehr kurz an, was die Urlaubstage kaum beeinflusst.

Klima und Wetter auf Borkum im September

Anfang September ist auf Borkum noch sehr beständiges Sommerwetter. Erst wenn es gegen Ende September geht, schlägt das Klima auf Borkum um und man erkennt, dass der Herbst vor der Tür steht. Häufiger ist es nun windig und die Sonnenstunden am Tag reduzieren sich auf 6 Stunden. Mit der entsprechenden Kleidung lässt sich die Landschaft auf der Insel aber weiterhin in vollen Zügen genießen. Die wenigen Regentage, die sich wie im August auf ca. 9 Tage belaufen beeinträchtigen wenig die restlichen Spätsommertage auf Borkum. Die Lufttemperatur hat nun immer noch um die 18°C. Ebenso „warm“ mit rund 16°C ist die Nordsee.

Klima und Wetter auf Borkum im September

Klima und Wetter auf Borkum im Oktober

Der Oktober bringt als erster Herbstmonat viel Wind auf Borkum. Hier können zum Teil auch Sturmböen das bunte Treiben auf der Insel beeinträchtigen. Wen das nicht stört kann das Wetter in geschützten Räumen wie in Cafés oder Bars sowie unter festen Überdachungen am Strand dennoch genießen. Die Höchsttemperaturen am Tag haben nun immerhin noch ca. 14°C. Die Sonnenstunden fallen jedoch auf ca. 5 Stunden am Tag.

Klima und Wetter auf Borkum im November

Im November wird es auf der Insel kühler und deutlich ruhiger. Die Milchbuden die den Hauptstrand zieren, wurden bereits im Oktober abgebaut. Auch sind nur noch wenige Urlaubsgäste auf Borkum. Die Temperaturen liegen zwischen 3,5° und 8,5°C. Dabei fallen die Sonnenstunden auf 2 pro Tag und die Regentage steigen auf 14 pro Monat an.

Wetter auf Borkum im Dezember

Im Dezember weht ein kalter Nordwind über die Insel. Auch wenn die Temperaturen tagsüber zwischen milden 1° – 5° betragen, kommt einem das deutlich kälter vor. 14 Regentage im Monat lassen gefühlt das Wetter auf Borkum im Dezember schlechter werden. Auch die Wolkendecke reist tagsüber kaum auf, weshalb man die Sonne für nur maximal eine Stunde pro Tag zu Gesicht bekommt.

 

Die Klimatabelle für Borkum

Wetter auf Borkum 

Aktivitäten auf der Insel Borkum je nach Wetter

Eingefleischten Inselfans muss man sicherlich nicht erzählen, welche Aktivitäten oder Ausflüge je nach Wetter sich auf der Insel Borkum anbieten. Für diejenigen die aber gerne eine kleine Hilfestellung benötigen, zeigen wir hier Ausflugsideen je nach Wetterlage.

Die Insel Borkum bietet je nach Wetter eine Menge Ausflugsziele und Unternehmungen. Es versteht sich von selbst, dass wir hier nicht alle Möglichkeiten aufzeigen können.

Ausflüge auf Borkum bei Regen

Die Insel Borkum bietet jede Menge Abwechslung, Aktivitäten und Ausflugsziele auch bei Regenwetter. Also bekommen auch diejenigen die einem Regenwetter nicht mit Schirm und Regenjacke trotzen möchten einiges geboten.

  • Kutschfahrt über die Insel mit Aufenthalt im Café Ostland
  • Busrundfahrt mit dem historischen Bus
  • Kino
  • Schwimmen oder Sauna im Gezeitenland
  • Besichtigung des Nordseeaquariums

Infos zu Ausflugsfahrten mit dem Bus findest du hier >>

Ausflüge auf Borkum bei Sonne

Bei Sonnenschein lässt sich die Insel Borkum an jeder Stelle genießen. Den Möglichkeiten für Ausflüge und Aktivitäten sind daher keine Grenzen gesetzt. Allen voran empfehlen wir natürlich bei Sonnenschein und warmen Wetter das bunte Treiben an den vielen Stränden Borkums und ein erfrischendes Bad im Meer zu genießen.

  • Baden und Sonne tanken am Strand
  • Radtour zum FKK Strand und Besuch der Dünenbudje
  • Wattwanderung
  • Strandkorb mieten
  • Ausflug zum Yachthafen und Besichtigung des Feuerschiffs Borkumriff

Ausflüge auf Borkum bei Wind

Wind gibt es auf Borkum in der Regel immer, dieser stört auch nicht sondern lässt heiße Tage angenehm mild erscheinen. Bei stärkerem Wind lässt sich die Insel dennoch erkunden:

  • Beachbuggy fahren
  • Kiten
  • Surfkurs
  • Drachen fliegen lassen
  • Busrundfahrt
  • Fahrt mit der Eisenbahn zum Yachthafen
  • Strandkorb mieten, gegen den Wind drehen und lesen

Infos zum Windsurfing, Beachbuggs oder Kiten findest du hier >>

Ausflüge auf Borkum bei bewölktem aber trockenem Wetter

Ein milder Tag, etwas Wind, die Sonne versteckt sich hinter den Wolken. Das perfekte Wetter für ausgiebige Strandspaziergänge, Wanderungen und Radtouren. Hier unsere Ideen bei trübem aber trockenem Wetter auf Borkum.

  • Radtour
  • Wanderung
  • Kutschfahrt zur Seehundbank
  • Kletterpark

Die Infografik für Ausflüge auf Borkum bei Wind und Wetter

Wetter auf Borkum: Ausflüge auf Borkum bei jedem Wetter

1 Trackback / Pingback

  1. Insel Borkum Ratgeber - Ausführliche Infos, Wissenswertes und Beschreibungen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.