Endlich wieder Urlaub auf Borkum – Eine Anreise-Bericht

Endlich wieder Urlaub auf Borkum, heißt es bei uns jedes Jahr mindestens einmal. Wir sind gefesselt von dieser Abwechlungsreichen und schönen Insel mit dem gesunden Klima.
Trotz der längeren Auto und Fährfahrt ist die Anreise schon immer etwas ganz besonderes. Hier ist der persönliche Ankunfts-Bereicht den wir jedes mal aufs neue Erleben wenn es heißt:

„Endlich wieder Urlaub auf Borkum!“

Nach 6 Stunden Fahrt erreichen wir Emden Fährhafen, es ist morgens um 7:00 Uhr. Wieder steht ein Urlaub auf Borkum vor der Tür. Der Anleger öffnet, langsam tuckern die Autos unter Deck. Andere Menschen laufen gemütlich mit Ihren Rollis gen Fähre, sie haben das Auto am sicheren Parkplatz des Hafens geparkt.

Endlich wieder Urlaub auf Borkum - Autofähre
Auto Fähre nach Borkum

Wir setzen uns an Deck, die Sonne ist noch etwas Müde und blinzelt hinter einigen Wolken hervor. Dann startet das Brummen der Schiffsmotoren. Das Schiff schaukelt über die Wellen und wir genießen das Geräusch der Gischt, den Wind um die Nase und lassen den Urlaub auf Borkum beginnen.

Die Ankunft auf Borkum

Zwei Stunden dauert die Überfahrt. Zwischenzeitlich gibt es noch einen Café und ein Snack unter Deck in der Schiffs-Cafeteria. In der Ferne erkennt man nun bereits die Silhouette Borkums. Das große Seezeichen „Fischerbalje“ sticht deutlich rot aus den Meereswellen hervor. Wieder Urlaub auf Borkum und dieser rückt nun in greifbare Nähe. Der Fähranleger wird angesteuert und wir begeben uns ins Auto.

Endlich wieder Urlaub auf Borkum - Fast da!
Fischerbalje

Den Passagieren steht die Vorfreude auf den Urlaub auf Borkum ins Gesicht geschrieben. Dicht an dicht drängen Sie zum Ausgang und besteigen die Borkumer Kleinbahn die die Personen ohne Auto in die Innenstadt befördert. Wir fahren dagegen mit dem Auto die lange Straße zwischen Hafen und Städtchen entlang. Ein besonderer Augenblick für uns, die wir doch wieder Urlaub auf Borkum machen. Entlang geht es an Dünen, Sanddornbüschen und Sand. Hin und wieder blitzt das Meer hinter den Dünen hervor.

Der erste Weg führt zum Strand

Im Städtchen stellen wir das Auto ab und begeben uns sogleich in Richtung Strand. Spätestens wenn man durch die Fußgängerpassage das bunte Treiben der anderen Urlaubsgäste erlebt, wissen wir, wir sind auf unserer Lieblingsinsel angekommen. Auf dem Weg zum Strand geht es vorbei am Neuen Leuchtturm der hoch in den Himmel ragt. An der Strandpromenade angekommen schimmern die weißen Häuser in der Sonne. Unser Ziel sind die vielen Cafes, Bars und Geschäfte entlang der Strandpromenade. Wir genießen den Bummel, auch nach wiederholtem male auf Borkum, immer wieder. An einem Café mit Außenbestuhlung und Blick aufs Meer lassen wir uns nieder.

Endlich wieder Urlaub auf Borkum!


Mehr über Borkum erfahren auf insel-borkum-entdecken.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.