Camping auf Borkum

Es muss nicht immer die Ferienwohnung oder das Hotel sein, auch Camping auf Borkum ist möglich.

Hoher Standard auf Borkums Campingplätzen

Weiße Dünenlandschaft, ewige Sandstrände, eine leichte Brise und die tosende Brandung. Daneben ein lebendiges Städtchen mit abwechslungsreicher Gastronomie und Einzelhandel.
Wer die Erholung in der Natur sucht, aber dennoch bestens mit Unterhaltung, Gastronomie und Einzelhandel versorgt sein möchte, ist auf einem Campingplatz auf Borkum gut aufgehoben.

Auf der Insel Borkum gibt es gleich zwei Campingplätze die sich voneinander unterscheiden.
Wer es zentrumsnah haben möchte und den Rummel der Innenstadt und den Hauptstränden genießen möchte, ist beim Camping auf Borkum ebenso gut bedient wie diejenigen die es abgelegener und ruhiger haben möchten.

Egal ob mit Wohnmobil, Wohnwagen oder Zelt findet auf den beiden Campingplätzen auf Borkum und ihren ca. 260 Stellplätzen nicht nur Erholung in der Natur. Viele Freizeitangebote, Spielmöglichkeiten für Kinder sowie die Grundversorgung und weit darüber hinaus werden auf der Insel Borkum selbst und auf den Campingplätzen geboten.

Auf Borkum gibt es gleich zwei Campingplätze und einfache Wohnmobilstellplätze direkt am Hafen.

Camping auf Borkum: Campingplatz Insel-Camping Borkum

Der Campingplatz Insel-Camping Borkum hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Er liegt relativ nahe am Zentrum und ist nur ca. 1 km von Meer entfernt.

220 Stellplätze bieten genug Platz für zahlreiche Camper, die auf dem großen Gelände des Campingplatzes bestens versorgt sind.

Für die Grundbedürfnisse ist der Campingplatz bestens ausgestattet. Es gibt mehrere Sanitärgebäude sowie ein Kinderwaschland, Abwaschplätze, Kochküchen, Ausgüsse für Chemikalien-WC´s und Waschmaschinen.

Daneben ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Ein Restaurant bietet zu jeder Tageszeit unterschiedliche Gerichte an und wer gerne selber kocht, kann ich im eigenen Minimarkt mit Lebensmitteln und Getränken versorgen.

Auch für die Unterhaltung wird einiges geboten. Es gibt Spielplätze mit Basketballkörben, Tore und verschiedene Schaukel- und Klettergerüste, einen Mini-Club und ein Fernseh-, Video- und Unterhaltungszelt. Außerdem kann Billard, Tischtennis uvm. gespielt werden.

Das war aber noch nicht alles, für die nötige Fitness und Wellness ist durch den Fitnessraum und die Sauna ebenfalls gesorgt.

Mehr Infos unter Insel-Camping Borkum

Camping auf BOrkum: Campingplatz Insel-Camping Borkum

Camping auf Borkum: Camping Aggen

Der zweite Campingplatz auf Borkum ist der, der Familie Aggen, dieser liegt im Ostland der Insel. Der Platz liegt etwas weiter entfernt vom Zentrum in ruhiger Lage. Die Anzahl der Stellplätze ist mit 40 Stück auch eher überschaubar. Dennoch gibt es natürlich Sanitärräume, einen Spielplatz und man kann im angrenzenden Café und Restaurant einkehren.

Wer es also lieber ruhiger mag beim Camping auf Borkum, ist bei diesem Campingplatz bestens aufgehoben.

Mehr Infos unter Campingplatz Aggen

Camping auf Borkum: Camping Aggen

Hier findest du mehr Wissenswertes zur Insel Borkum und Unterkunftsmöglichkeiten

Camping auf Borkum: Nicht nur für Naturliebhaber

Das Wattenmeer, dass Borkum umgibt gehört zum UNSECO Weltnaturerbe. Ebbe und Flut sind ein fester Bestandteil der Insel – auch wenn das Meer an Borkums Hauptstränden nie ganz verschwindet. Das ermöglicht Badespaß den ganzen Tag. Borkums Dünen, Wiesen und Landschaft lädt zum Wandern ein. Aber nicht nur Naturverliebte kommen auf der Insel auf ihre Kosten. Wer Camping auf Borkum macht, darf sich auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm freuen. Unterschiedliche Aktivitäten und Ausflugsziele werden dabei geboten.

Dabei spielt – das zum Teil wechselhafte Wetter – keine große Rolle. Denn für jede Wetterlage gibt es auf der Insel, aber auch auf den Campingplätzen entsprechende Aktivitäten.

Hier sind unsere Vorschläge für Ausflüge und Aktivitäten bei jedem Wetter

Ausflüge auf Borkum bei jedem Wetter

Camping auf Borkum mit Hund

Der große Vorteil von Camping ist es ja, dass auch der geliebte Vierbeiner immer mit in den Urlaub kann. Und wer nun seinem Hund die Hitze im Süden ersparen, auf Strand und Meer aber nicht verzichten möchte, findet auf Borkum das richtige „Fleckchen Erde“.

Camping auf Borkum mit Hund

Die Landschaft gibt es her hier schöne Radtouren, Spaziergänge oder Wanderungen zu machen, bei denen der Hund mit kann und sich auspowern kann. Außerdem bietet die Insel Borkum sogar einen eigenen Hundestrand an. Dieser ist vom Campingplatz „Insel-Camping Borkum“ auch gar nicht weit entfernt.

Wintercamping auf Borkum

Wer die Natur und das raue Wetter der Nordsee liebt, wird auch im Winter viel Spaß und Erholung auf der Insel Borkum finden.

Spätestens Ende Oktober wird es leerer auf der Insel, die Milchbuden werden abgebaut und die Strandkörbe für nächstes Jahr sicher verstaut. Jetzt werden die Tage kälter und die See rauer.

Ausgiebige Strandspaziergänge entlang der kilometerlangen Strandpromenade die fast wie leer gefegt ist haben nun ihren eigenen Charme. Ganz für sich alleine kann man die noch saubere und frischere Luft auf der Insel mit Reizklima genießen.

Der Campingplatz Insel-Camping Borkum hat das ganze Jahr über geöffnet und bietet auch im Winter einen sehr hohen Camping-Standard.

Und wie bereits erwähnt bietet die Insel neben Kino, Hallenbad mit Wellnessbereich viele weitere Aktivitäten bei schlechtem oder kaltem Wetter. Außerdem ist Ostfriesland für seinen Tee – gelegentlich mit Schuss – und seinen Teezeremonien bekannt. Das passt sehr gut, denn wenn nicht im Winter, wann sonst schmeckt Tee so gut?

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.